Einsame Fotokünstlerin im Palmengarten von Leipzig

Der „Palmengarten“ von Leipzig

Gestaltung des Palmengartens in Leipzig

Der Park in Leipzig wurde nach den Plänen des Landschaftsgärtners Otto Moßdorf gestaltet und aufgebaut. Hier fand die Gartenbauausstellung im Jahre 1893 statt. Im gleichen Jahr noch  wurde der Wettbewerb für die Schaffung eines „Palmengartens“ ausgeschrieben. Hier gewann der Entwurf des Gartenbautechniker Eduard May den ersten Platz. Mit der Umsetzung wurde letztendlich Otto Moßdorf beauftragt, dessen „Handschrift“ man hier und da beispielsweise in Form des Gartenpavillon wieder findet.
In den Jahren 1938 und 1939 wurden leider sämtliche Gebäude aus dem Palmengarten entfernt. 1960 fand eine Erweiterung um die Bestände der aufgelösten Baumschule des Botanischen Gartens statt.

2 Gedanken zu „Der „Palmengarten“ von Leipzig“

    1. @Sven
      Definitiv! Du musst diesen Ort mal sehen, wenn hier überall Schnee liegt – man hat dann das Gefühl, als ob man im tiefsten Russland unterwegs ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>