Plastik: Helferin und gefallener Soldat "Handreichung"

Fotografie von einem Denkmal in Wurzen

Bilder von einem Denkmal in Wurzen

Irgendwann im Herbst diesen Jahres führte mich ein geschäftlicher Termin in die sächsische Kleinstadt „Wurzen“. Ich war ewig nicht mehr dort und fand endlich einmal Gelegenheit, den berühmten „alten Friedhof“ mit der Kamera zu erkunden. Bei der Fotosession entdeckte ich eine hochinteressante Doppelplastik (Prof. Georg Wrba) unter einem steinernden Spitzbogen. Diese thematisiert sehr eindrucksvoll die Erinnerung der Vermissten und Gefallenen aus dem 1. Weltkrieg. Das Kunstwerk besteht aus Bronze und wurde zwischen 1929 und 1930 aus den Mitteln der Hermann-Ilgen-Stiftung realisiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>