Schwein gehabt?

Der Skatbrunnen von Altenburg


Es ist ja bekannt, dass die Stadt Altenburg als „Geburtsstätte“ des wahnsinnig beliebten Kartenspiels „Skat“ ist. Gerade ausgehend von der Tradition und der Historie drumherum wurde 1903 aus privaten Spendenmitteln ein ehrwürdiger Skatbrunnen gestaltet und erbaut.
Das kunstvoll gestaltete Denkmal für das Spiel zeigt die vier Bauern, die Wenzel etc., welche um die „Vorherrschaft“ kämpfen. Selbstverständlich gewinnt hier „Eichel Unter“ und es gilt als ein besonderes und wichtiges Ritual, Karten zu „taufen“. Diese „Kartentaufe“ ist wohl ein „Muss“ für alle Skatkartenspieler_innen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>