Herbstfotografie: „Im Park“

Indian Summer: Herbstfotografie für alle

Ob im Park, im Gebirge oder im Wald, die sonnigen Tage im Herbst bieten Profis und Amatuerfotografen  farbenprächtige Bildmotive in Hülle und Fülle. Dabei gilt die Regel: Unter direktem Sonneneinfluss empfehlen sich für Landschaftsaufnahmen die frühen Morgenstunden oder der späte Nachmittag bis kurz vor dem Sonnenuntergang. Zu diesen Zeiten ist die Lichttemperatur wohlig warm, ein ideale Voraussetzung für gelungene Aufnahmen. Die Resultate von unserer kleinen Foto-Wanderung am vergangenen Wochenende durch unterschiedliche Parkanlagen präsentiert Euch eine erste Auswahl an interessanten Herbstmotiven, die hoffentlich inspirieren um Euch auf neue Bildideen zu bringen. Dazu gehören:

  • Nahaufnahmen
  • Makroaufnahmen,
  • Herbstfarben

Fotografieren im herbstlichen Wald

Wenn auch die hochstehende Mittagsonne für viele Herbstmotive in freier Landschaft keine idealen Lichtverhältnisse bietet, so eignet sie sich doch  für brauchbare Resultate bei einem Waldspaziergang. Hier ist Mittagssonne deshalb eine gute Wahl, weil sich während dieser Stunden Herbstblätter besonders gut fotografieren lassen. Auch Gegenlichtaufnahmen führen im Zusammenspiel mit Baumkkronen und Geäst zu beeindruckenden Herbstbildern.

Übrigens: Wer sich noch ein bisschen mehr über die Besonderheiten der Herbstfotografie informieren und nützliche Einstellungen bei der Bildbearbeitung mit Gimp und Photoshop kennenlernen  möchte, sollte auch folgende Web-Adresse besuchen: https://www.fujidirekt.de/fotos-im-herbst