Stadtmotive: „Die grüne Zitadelle“


Das Hundertwasserhaus oder Die grüne Zitadelle füllte eine Brache, welche durch den Abriss der alten Nikolaikirche entstand. Es entstand nur deswegen, weil der ehemalige Vorsitzende der Wohnungsbaugenossenschaft „Stadt Magdeburg“ eine witzige Idee hatte: „hey – lasst uns doch einmal bei Hundertwasser anfragen, ob er Interesse an der Gestaltung eines Hauses in Magdeburg hat“. Gesagt – getan: man kam hier zueinander und das kunstvoll gestaltete Haus wurde erbaut.
Bei der Besichtigung fand ich im unteren Bereich mehrere Dienstleister (Anwälte, Architekten etc.) und Läden.

Tipps zum Weiterlesen:

Ort / Adresse:
Hausverwaltung
Hallensische Gebäudeverwaltung GmbH
Breiter Weg 10a
39104 Magdeburg

Detailfotografie in Magdeburg: Kunst und Reliefs

Inspiration zur Fotosession

Mit der Vorbereitung auf dem „Betriebsausflug“ in die wunderschöne Stadt an der Elbe hatte ich irgendwo gelesen, dass Magdeburg äußerst reichhaltige Reliefs und mit Reliefs verzierte Gegenstände beherbergt. Die Galerien sollen zwei Beispiele zeigen, da mein Besuch leider zu kurz für „Erkundung“ sämtlicher Objekte war.

Kirchenfotos im Detail

Diese Türgestaltung lässt sich im Magdeburger Dom finden. Sie zeig, wie auf den Fotos zu sehen ist,  Paris mit einem Apfel und drei jungen Damen (oder Göttinen). Die Paris-Figur ist hier eine Türklinke und beim Betätigen wird der Apfel jeweils einer anderen Dame angeboten.


Die Klostertür vom Kunstmuseum ist ein weiteres Exemplar dieser Objekte. Das Relief trägt den Namen „Gefahren und Kreatur“ und der Künstler war hier Waldemar Grzimek.

Dom und Domplatz von Magdeburg (Stadtmotive)

Fotos vom Domplatz in Magdeburg

Der Platz vor dem Dom gehört wohl zu den ältesten der Stadt (belegt durch Bodenfunde und Archäologie). Vergangene Untersuchungen förderten hier karolingische Spitzgräben und Fundamentreste mittelalterlicher Großbauten zu Tage.

Um den Frühling 2013 herum ist das Areal am Domplatz in Magdeburg um eine spannende Attraktion reicher geworden: der Platz bekam ein großflächiges Brunnenspiel. Die tollen parabelförmigen Strahlen aus Wasser und die bogenförmige Anordnung der Fontänen sollen an die Befestigungsgräben und gotischen Gewölbebögen erinnern. Am Abend werden sie beleuchtet.

Magdeburg: der Möllenvogteigarten

So geht’s zum Möllenvogteigarten

Den wunderschönen Möllenvogteigarten findet man ganz in der Nähe des Doms. Besonders faszinierend sind hier das alte Stadttor von Magdeburg, die innere Zwingermauer mit den Nischen und den Statuen sowie die steinerne Treppe zu den anliegenden Gebäuden. Die Galerie wurde im schönsten Herbstlicht aufgenommen.